einsamkeit befaellt die seele... und die pracht des todeswagens laesst dich staunen...
  Startseite
    einsamkeit.
    tod.
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   dunkel.feuer
   meer.kind

http://myblog.de/weltauseineranderensicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
(Lied 4)

Erwachend unter dem Blättersarg,
erhebt sich mein Leib
gequält und blutentstellt
von der Regen genässten Erde.
Die gekeimten Wunden meines bleichen Selbst
treiben mich den Tod erflehend,
zurück in mein Grab

Verdorrtes Baumkleid frisst sich in meine Narben,
die meinen Bund mit Nacht und
Einsamkeit beweisen.
Jeder Biss stärkt den Willen
dieses Band brechend
in mir selbst zu versinken.

Ein tiefer Schnitt
der nächste Schritt
der Weg geebnet
dem Tod begegnet

Stetig trotzende Tropfen
des Saftes, die Leben spendend,
meine gezeichnete Brust kreuzen
und im Nichts versinken,
erinnern mich an zerfallene Vergangenheit
die in mir verfließend,
die Erlösung findet.

Die Dunkelheit, die mein Vorhaben bestärkend
in strahlendem Grau erlischt
besetzt die verdorrten Äste
jenes Baumes, der
mich in seine Wurzeln fassend
vor mir selbst bewahrt.

Ein tiefer Schnitt
der nächste Schritt
die Zukunft geebnet
Vergangenem begegnet

Vom sanften Kuss der Zeit liebkost
schleiche ich mich
neue Kraft schöpfend
aus meiner modrig Grotte,
die mich schützte,
in die Ferne meiner Seele.

[nach langer zeit sollte ich hier doch mal wieder was veröffentlichen ^^ is iwie... nja durch meine etwas eingeroste schreibintensität nich so der knüller ^^ *spam]
19.6.08 21:22
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(27.6.08 02:05)
Roste mir ja nicht ein.
Der letzte Beitrag ist wirklich schon so lange her...
Ich war dennoch alle 3-4 Tage hier.
Schreib öfter, dann erhellst du mir mein Ritual ein wenig.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung