einsamkeit befaellt die seele... und die pracht des todeswagens laesst dich staunen...
  Startseite
    einsamkeit.
    tod.
  Über...
  Archiv
  nothing.
  music.
  ...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   dunkel.feuer
   meer.kind

http://myblog.de/weltauseineranderensicht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
(Lied 3)

Meine letzten gehauchten Worte
und meine, vom sanften Kuss der Nacht
versiegelten Lippen,
der seidengleich meinen Mund erfasste
umgeben meine Seele wie bedornte Ranken,
die in weiche Haut und Fleisch getrieben,
die letzte Schönheit zerreißen.

Umzingelt vom eigenen Schatten
und in Angst gekettet,
lassen die Erinnerungen an damals
meine Gedanken in Dunkelheit sinken.
Die doch nur geflüsterten Stimmen Vergangenem
lassen mich Gezeichnete,
durch mein Gesicht streifend,
purpurnen Saft erfühlen.

Geplatzt sind die Wunden der Zeit
das Blut erzählt von Vergangenheit
die Narben sich schwärzen
es lodern die Schmerzen.

Weinend in einem finsteren Loch irrend
treibt der Wahn mich blindlings in rostige Ketten
die meinen Leib mit dem
aus Zeit entstandenem Gift tränken.
Der süße Todessaft durchdringt meine Adern
und lässt die letzten Tropfen
meines roten Lebensgetränkes erfrieren.

Schmerzzerfallend und ersehnend den Tod
sinke ich auf den kaltfeuchten Felsboden nieder
das gebrannte Mal das aus Finsternis entfleuchte
begehrt mein Leiden und nicht die Erlösung
nach der mein Herz sich keuchend sehnt.

Geplatzt sind die Wunden der Zeit
das Blut erzählt von Vergangenheit
die Narben sich schwärzen
es lodern die Schmerzen.

Umhüllt von modrig schwerer Luft
schleppt sich mein leichnamgleicher Körper
mit zaghaften Zügen über den nassen Stein.
Atemschwach sinke ich mit stechendem Schmerz
in meiner selbst zusammen.
Doch mit warmen Gefühl die Augen schließend
umgibt mich ein Nebel von Traumlosigkeit.

Geplatzt sind die Wunden der Zeit
das Blut erzählt von Vergangenheit
die Narben sich schwärzen
es lodern die Schmerzen.
29.4.08 21:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung